Herausforderungen

Bei der Onkogenese verändern sich normale Zellen im Körper und werden zu Tumorzellen, die sich in weiterer Folge unkontrolliert vermehren und zentrale Körperfunktionen beeinträchtigen können. Dafür sind mitunter Veränderungen im Erbgut (Mutationen) oder Fehler beim Ablesen der Erbinformation verantwortlich.

Vision

Die ForscherInnen am Tiroler Krebsforschungsinstitut (TKFI)
untersuchen die molekularen Ursachen der Entstehung von
Krebserkrankungen. Arbeitsgruppen beider Innsbrucker
Universitäten (Medizinische Universität Innsbruck (MUI) und Leopold-Franzens-Universität (LFU)) versuchen am TKFI die pathologischen Auswirkungen unterschiedlicher
Cancer Driver zu verstehen und deren Wirkungsweise auf molekularer Ebene zu ergründen.
Unsere Vision ist es, neue Ansatzpunkte für personalisierte
Krebstherapien zu identifizieren.

Wer wir sind

Molecular-Cancer

Molecular Cancer

Die gelisteten Projekte beschäftigen sich mit den molekularen Ursachen für die Entstehung und das Voranschreiten von Krebserkrankungen.

icons-02

Clinical Cancer

Der Fokus der involvierten Projekte liegt auf der Krebstherapie und Mechanismen der Medikamentenresistenz.

icons-01

Associated members

Die assoziierten Projekte behandeln unter anderem Themen wie die Analytik von Atemgas, die Dechiffrierung von Onkoproteinen und die Etablierung von Organoiden.

Mit Ihrer Spende können Sie die Tiroler Krebsforscher des TKFI unterstützen!

News

Hier listen wir chronologisch Neuigkeiten und wissenschaftlichen Errungenschaften für Sie auf.

“Casino Innsbruck unterstützt die Forschung im Kampf gegen Krebs”

Im Rahmen der nationalen Initiative „Unser Einsatz für Österreich“ von Casinos Austria AG (CASAG) unterstreicht das Casino Innsbruck…

Ulrich Stelzl: Protein interaction networks at amino acid resolution

Wir freuen uns, Ihnen von einem Vortrag von Prof. Ulrich Stelzl., vom Institut für Pharmazeutische Wissenschaften und Pharmazeutische…

Unterstützer & Partner

Wir bedanken uns für die großartige Zusammenarbeit & Unterstützung.