Wir stehen für kreative Forschung

Die Arbeitsgruppe

Experimentelle und translationale Radioonkologie

Gruppenleitung: Priv.-Doz. Dr.med. Ira-Ida Skvortsova

Das Team von Dr. Ira-Ida Skvortsova hat besonderes Interesse an Grundlagenforschung welche direkt in klinische Anwendungen umgewandelt werden kann. Das Forschungsprogramm hat das Ziel  die molekularen Mechanismen aufzuklären, welche für Strahlentherapieresistenz von Krebs verantwortlich sind. Im Fokus ihrer Forschung steht die wissenschaftlich fundierte Annahme, dass es Krebsstammzellen gibt. Diese Zellen weisen eine erhöhte Therapieresistenzen auf, haben spezielle molekulare Mechanismen, welche für die Tumorheterogenität sowie auch für die Metastasierung im Patienten mit verantwortlich sind. Von dieser Hypothese ausgehend, arbeitet das Team an der Entschlüsselung der molekularen Muster von Krebsstammzellen. Dies könnte dabei helfen, neue Biomarker sowie therapeutisch zu nutzende Ziele ausfindig zu machen, um die aggressivsten und behandlungsresistenten Tumore vorzeitig zu diagnostizieren und gezielt zu bekämpfen.

 

Aktuelle Projekte:

1. Breast cancer stem cell sensitivity to particle beam radiation (Giulia Negro, FWF P29457)

2. Cancer Stem Cell (CSC)-related exosomes and radiation response (Bertram Aschenbrenner, FWF P29457)

3. Targeting cancer stem cells through one drug multi-target approach (microtubule inhibition, vascular disruption and anti-angiogenesis) (ÖAD-WTZ Project funded for 2017-2018)

4. Breast cancer stem cell radiation resistance (Ingrid Shaker-Nessmann Cancer Research Foundation)

 

Homepage: www.extro-lab.at

Zum Forschungsschwerpunkt

Molekulare Onkologie

Wir brauchen Ihre Unterstützung!
Jetzt spenden und helfen

Das Tiroler Krebsforschungsinstitut hat sich ein mittelfristiges Ziel gesetzt: in enger Zusammenarbeit von Forschern und Klinikern sollen neue Krebstherapiekonzepte am Institut entwickelt und zum klinischen Einsatz gebracht werden. Dieses ehrgeizige Ziel unterstreicht den kreativen Optimismus, der die gesamte Initiative beseelt.