Forschung am TKFI

DIE FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

Tumor Interaktion und Molekulare Onkologie

Niemand ist eine Insel - auch die Krebszellen sind von ihrer Umgebung abhängig und manipulieren sie zu ihrer Unterstützung. Am TKFI forschen wir an dreidimensionalen Modellen, um die Interaktionen der verschiedenen Zelltypen besser zu verstehen und die Entwicklung neuer Medikamente voran zu treiben. Wir untersuchen neue Möglichkeiten der Immuntherapie, welche die Überwachung und Eliminierung der bösartigen Zellen ermöglichen sollen.

Krebszellen mit möglichst spezifischen Medikamenten zu eliminieren senkt die Nebenwirkungen der Behandlung. Dafür ist es notwendig, die bösartigen Veränderungen dieser Zellen genau zu kennen. Am TKFI analysieren wir diese Mutationen mit modernsten Methoden.

Zum Forschungsschwerpunkt

Molekulare Onkologie

Wir brauchen Ihre Unterstützung!
Jetzt spenden und helfen

Das Tiroler Krebsforschungsinstitut hat sich ein mittelfristiges Ziel gesetzt: in enger Zusammenarbeit von Forschern und Klinikern sollen neue Krebstherapiekonzepte am Institut entwickelt und zum klinischen Einsatz gebracht werden. Dieses ehrgeizige Ziel unterstreicht den kreativen Optimismus, der die gesamte Initiative beseelt.