Willkommen am

Tiroler Krebsforschungs- Institut

Willkommen beim TKFI!

Das Tiroler Krebsforschungsinstitut

ist eine private Initiative des Vereins zur Förderung der Krebsforschung in Tirol, der aus der Österreichischen Krebshilfe - Krebsgesellschaft Tirol hervorgegangen ist. Es ist eine in seiner Finanzierung, Fragestellung und Organisation in Österreich einzigartige Institution. Die Errichtung des Instituts wurde durch die Tiroler Landeskrankenanstalten GesmbH und Spenden der Tiroler Industrie und Bevölkerung finanziert (siehe Sponsoren). Die laufenden Kosten werden einerseits aus Spenden, andererseits durch die forschenden Gruppen selbst, über national und international begutachtete Forschungsanträge abgedeckt. Das Ziel des TKFI ("mission statement") ist die Krebsforschung mit direktem Bezug zur klinischen Anwendung. Das Institut sieht sich als eine Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und klinischer Anwendung, wobei die Teamarbeit zwischen theoretisch und klinisch arbeitenden Forschern eine zentrale Rolle einnimmt.

Forschungsschwerpunkt

Tumorinteraktion: Mikromilieu und Immunologie

MEHR
Forschungsschwerpunkt

Molekulare Onkologie

MEHR

Wir brauchen Ihre Unterstützung!
Jetzt spenden und helfen

Das Tiroler Krebsforschungsinstitut hat sich ein mittelfristiges Ziel gesetzt: in enger Zusammenarbeit von Forschern und Klinikern sollen neue Krebstherapiekonzepte am Institut entwickelt und zum klinischen Einsatz gebracht werden. Dieses ehrgeizige Ziel unterstreicht den kreativen Optimismus, der die gesamte Initiative beseelt.
Stand 2016

Zahlen & Fakten

Im Jahr 2016 war
in Österreich bei
20.182 Menschen
die Krebsneuerkrankung tödlich.

davon waren 9.419 Frauen
und 10.763 Männer
betroffen

Sowohl Männer als auch Frauen erkranken am häufigsten
an Lungenkrebs.